Ajwain Gewürzpulver Bio 100g

Ajwain Bio Gewürzpulver 100g von Nimi

Veganes Produkt

Auf Lager
Artikelnummer
11075
Sonderangebot 5,79 € Normalpreis 5,90 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versand
Andere Produkte, die Ihnen gefallen könnten

Ajwain Bio Pulver - Ayurvedisches Gewürzpulver aus den Ajowansamen

aus kontrolliert biologischem Anbau

Zutaten: Ajwain* (auch Ajowan oder Königskümmel genannt, lat. Trachyspermum ammi).

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Ajwain Samen enthalten Cumarine und Flavonoide

Mit Qualitätssiegel "BDIH kontrollierte Schwermetallprüfung"

Verwendungsbeispiel:
ca. 0,5g Pulver (eine Messerspitze) in warmes Wasser einrühren und trinken

Gemäß den ayurvedischen Texten besitzt Ajwain Ama reduzierende und Prana unterstützende Eigenschaften.

Vata reduzierend.

Hochreine, laborgeprüfte Qualität!

Indien Landwirtschaft

IN-BIO-149

Hergestellt in Indien von: Khandige Organic Health Products, 62 Bangalore, Karnataka, Indien

Ajwain

Ajwain, auch Ajowan und Königskümmel genannt, ist ein in der indischen Küche verwendetes Gewürz. Es wird in Indien vor allem dazu eingesetzt, schwer verdauliche Gerichte bekömmlicher zu machen.

Die graugrünen, gestreiften Samen verströmen zerkleinert einen Duft, der sehr stark an Thymian erinnert. Roh gekaut schmecken sie bitter und verbreiten im Mund eine leichte Hitze, wobei die Zunge sich taub anfühlt.

Selten werden die Ajwain Samen roh gegessen, wie man das beispielsweise mit dem zur selben Familie gehörenden Kreuzkümmel machen könnte. Werden sie in Indien roh gekaut, dann meist in dem Glauben an einen medizinischen Wert, der auf ayurvedische Vorstellungen zurückgeführt werden kann. Mancher Inder meint im mittleren Alter seine Libido damit steigern zu können. Die überlieferungen in alten Texten sind in Bezug auf Ajwain spärlich und keine der auf Nachfrage angeführten Wirkungen könnte wirklich bestätigt werden. Wenn man von dem Wert als Gewürz, Speisen verdaulicher zu machen, einmal absieht. Bestätigt ist ein hoher Gehalt an Thymol, das bereits im alten ägypten aufgrund der keimtötenden und fungiziden Eigenschaften zur Konservierung von Mumien eingesetzt wurde. Heute kennt es manch konventionell arbeitender Imker als Mittel zur Behandlung seiner Bienen gegen die Varroamilbe.

In Indien wird Ajwain besonders im Norden verwendet, wo er gemahlen vegetarischen Gerichten ein besonderes Aroma verleiht. Dafür werden die Samen mit anderen Gewürzen geröstet, gemahlen und anschliessend, am Ende des Kochvorgangs, dem Gericht hinzugefügt. Die roh gegessen wahrnehmbare Hitze und Bitterkeit wird dadurch stark vermindert.

Ungemahlen werden die Samen in Indien leicht gequetscht um das enthaltene öl freizusetzen und so den Geschmack zu verbessern. Oft werden die Ajwain Samen nach dem Quetschen in Ghee angebraten, bevor sie beispielsweise Paratha, ein ungesäuertes Fladenbrot, hinzugefügt werden.

In Indien ist Ajwain vereinzelt in Currymischungen enthalten. Daneben verfeinert das Churna (Gewürzpulver) stark stärkehaltige Speisen, wie das bereits angeführte Paratha oder Kartoffelgerichte und schwer verdauliche vegetarische Speisen mit Hülsenfrüchten.

Ajwain ist ein Gewürz und sollte dementsprechend verwendet werden. Es macht schwer verdauliche Speisen bekömmlich und kann einer Speise ein unvergleichbares Aroma verleihen. In großen Mengen sollten die Samen jedoch nicht gegessen werden. Ajwain kann bei übermässigen Verzehr Vergiftungen hervorrufen. Während einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit sollten Sie von der Verwendung absehen.

Im Ayurveda ist Ajwain Bestandteil verschiedener Kräutermischungen.

Mehr Informationen
Artikelnummer 11075
Mindestens haltbar bis 01/2022
Menge 100 g
Hersteller Nimi
Barcode-Nummer 4260145874850
Aus ökologischer Landwirtschaft Ja
Herkunftsland Indien
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte anmelden oder erstellen Sie ein Kundenkonto