Ayurveda Blog

  1. Natürliche, ayurvedische Extrakte

    Ayurvedische Extrakte oder isolierte Wirkstoffe? Ein Essay aus Sicht der Ayurveda über den Unterschied zwischen ayurvedischen Extrakten und isolierten Wirkstoffen.
    Weierlesen »
  2. Myrrhe

    Myrrhe bezeichnet das gewonnene Gummiharz verschiedener Arten der Gattung Commiphora, aus der Familie der Balsamgewächse.
    Weierlesen »
  3. Mucuna pruriens

    Mucuna pruriens ist eine bis zu 3 m hohe Kletterpflanze, mit bis zu 45cm langen, flaumigen Blättern. Sie gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler, zu denen auch Bohnen gehöhren. Im deutschsprachigen Raum wird Mucuna pruriens als Juckbohne bezeichnet. Eine äusserst treffende Bezeichnung, denn das in den Pflanzenhaaren enthaltene Mucunain kann äusserst unangenehmes Jucken verursachen. Es wird ähnlich wie bei uns die Hagebutte, als Juckpulver verwendet. Ein Pulver, das Kinder gerne als Scherz anderen Kindern auf die Haut bringen, um sich dann über die Rektion zu amüsieren.
    Weierlesen »
  4. Das Massageöle Angebot der AHG Ayurveda Handels GmbH

    Wir bieten Ihnen drei unterschiedliche Serien an ayurvedischen Massageölen: Öle von Sree Sankara - hoch qualitative, traditionelle Öle, auf Basis von hellen und dunklen Sesamsaaten, Öle der Nimi Serie (Nimi konventionell) - ebenfalls hoch qualitative traditionelle Öle, die im Unterschied zu den Sree Sankara Ölen komplettt aus schwarzen Sesamsaaten bestehen, sowie Öle der Nimi-Bio Serie mit 100% Bio-Inhaltsstoffen. Zusätzlich zu den drei oben beschriebenen Ölserien zählen die ayurvedischen Wellnessöle von Nimi/Vaipani zu unserem Angebot. Diese Öle basieren auch auf klassischen ayurvedischen Rezepturen, enthalten aber zusätzlich ein ätherisches Öl. Zwei exzellente Haaröle, das Vaipani Keshwardhini und das Nimi Dakini, runden unser Angebot an Spezialölen ab.
    Weierlesen »
  5. Kajal

    Der Kajal kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits vor mehreren tausend Jahren verwendete man ihn im alten Ägypten und in Indien.

    Weierlesen »
  6. Ashwagandha Extrakt und Ashwagandha Pulver

    Haben Sie sich schon einmal gefragt, was der Unterschied zwischen Ashwagandha Extrakt und Ashwagandha Pulver ist? Bei der Unterscheidung gibt es viele Mißverständnisse, die durch irreführende Werbung mehr gefördert, als geklärt werden.

    Weierlesen »
  7. Ashwagandha Ginseng des Ayurveda

    Die ersten schriftlichen Überlieferungen zu Ashwagandha finden sich bereits in der Sushruta samhita, in der der indische Arzt Sushruta im 6. Jahrhundert vor Christus Ashwagandha als Rasayana, als Lebenselexier, Aphrodisiakum und Sinnbild für Gesundheit und ein langes Leben lobte. Damit nimmt Ashwagandha eine ähnliche Stellung im Ayurveda ein, wie der Ginseng in der Traditionellen Chinesischen Medizin. So verwundert es denn auch nicht, dass Ashwagandha auch als indischer Ginseng bezeichnet wird.

    Weierlesen »
  8. Winterblumen im Sree Sankara Gardens

    Das Sree Sankara Gardens liegt in den Western Ghats von Kerala, in der Nähe des Thekkady Naturreservats. Es ist umgeben von kleinen Farmen und schöner, baumbestandener Natur, in 1200m Höhe. Aufgrund der Höhe herrscht hier, im Süden Indiens, angenehmstes mitteleuropäisches Klima. Obwohl der Winter auch hier in Indien nicht gerade die Blütezeit ist, wächst, gedeiht und blüht es auch in dieser Jahreszeit ziemlich gut.

    Weierlesen »
  9. Bio-Farm in Indien

    Ayurvedische Produkte in Bio Qualität
    Bio zertifizierte und geprüfte Pflanzenpulver, Fruchtzubereitungen und Nahrungsergänzungen von Nimi-Ayurveda.

    Weierlesen »
  10. Moringa Oleifera ayurvedische Pflanze oder Nahrungspflanze

    Moringa

    Moringa oleifera ist ein kleiner, bis zu 10 Meter hoher Baum, der am Fusse, des Himalayas in Indiens heimisch ist. Aufgrund seiner konzentrierten Nährstoffzusammensetzung erlangte der Moringa welteite Bedeutung als Nahrungspflanze zur Bekämpfung von Mangelerscheinungen in Regionen der 3. Welt.

    Weierlesen »
Seite