Dazu benötigen Sie einen Topf, 2 Stücken Bio-Butter je 250g, ein Geschirrtuch, ein Auffanggefäss und einen großen Löffel.

Die zwei Stücken Butter werden in den Topf gegeben und bei leichter Hitze geschmolzen. Ist die Butter verflüssigt, wir die Temperatur erhöht und die Butter so zum sieden gebracht. Sobald die Butter siedet, verringern Sie die Temperatur wieder und lassen die Butter leicht weiterkochen. Der dabei entstehende Schaum wird kontinuierlich abgeschöpft und entsorgt.

Sollte die Butter aufhören zu kochen, ehöhen Sie die Temperatur wieder leicht. Wenn die Butter beginnt, einen leicht karamellartigen Geruch zu verströmen und ganz klar ist, kein Schaum mehr entsteht, nehmen Sie die geklärte Butter vom Feuer.

Giessen Sie die geklärte Butter durch ein Tischtuch in das Auffanggefäss. Im besten Fall ein Schraubglas. Verschliessen es und stellen es auf den Kopf.

Ihr Ghee kühlt nun ab und kann anschliessend eingelagert oder gleich verwendet werden.

Ihr Ghee können Sie verfeinern. Im Ayurveda werden Gehe`s durch Zugabe von Kräutermischungen während des Siedens hergestellt. Auf die selbe Art und Weise können Sie Ihr Bio-Ghee mit Kräutern Ihrer Wahl verfeinern oder ein lange haltbares süßes Ghee durch die Zugabe von Honig und Vanille herstellen. Allerdings sei an dieser Stelle erwähnt, dass in ayurvedischen Texten davor gewarnt wird, Honig zu erhitzen. Erhitzten Honig wird im Ayurveda eine toxische Wirkung zugeschrieben.

Sollten Sie Lust auf Bio-Ghee bekommen haben, sich jedoch vor dem doch recht zeitaufwendigen Herstellungsprozess scheuen, können wir Ihnen ayurvedisches Bio-Ghee in bester Qualität anbieten. In Deutschland, nach strengen ayurvedischen Richtlinien hergestellt: Ayurvedisches Bio-Ghee

Ghee