Hingvashtak Churna 100g von Nimi

Hingvashtak Churna

Veganes Produkt

Auf Lager
Artikelnummer
11136
12,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Andere Produkte, die Ihnen gefallen könnten

Hingvashtak Churna - Ayurvedische Gewürzpulverzubereitung

Mit Qualitätssiegel "BDIH kontrollierte Schwermetallprüfung"

Zutaten: Asant, Ingwer, Kümmel, Kreuzkümmel, Langer Pfeffer (Pippali), Schwarzer Pfeffer, Sellerie, Steinsalz,

Tageshöchstmenge als NEM (Nahrungsergänzungsmittel): 6g

Hingvashtaka Churna

Wer in Indien einmal ein sehr reichhaltiges Mahl serviert bekommen hat, wird dabei sehr wahrscheinlich Hingvashtaka oder Hing gereicht bekommen haben. Hingvashtaka besteht aus Hing und weiteren 8 (Ashta) Zutaten wie Ingwer, Ajwain, Schwarzkümmel, Pfeffer und Steinsalz. Hingwastak verbrennt Ama. Toxine die laut ayurvedischer Überlieferung, bei zu wenig Verdauungsfeuer (Agni) und reichhaltigen, schwer verdaulichen Speisen entstehen. Sie gelten im Ayurveda als Hauptursache für Ungleichgewichte.

In Nordindien ist Hing ein Bestandteil vieler Currys und Gemüsegerichte. Es wird meist mitgekocht. Hingwastak wird meist 1:1 mit ayurvedischen Ghee gemischt und vor einer Mahlzeit eingenommen.

Die Hauptzutat für Hingwastak bildet Hing. Der lateinische Name von Hing, Asafoetida, bedeutet "übelriechendes Harz" und wirkt, ebenso wie andere Bezeichnungen wie Teufelsdung oder stinkender Kaugummi, erst einmal nicht sonderlich verführerisch. Allerdings kann ich Ihnen versichern, dass der beissende, schwefelartige Geruch beim Kochen verschwindet. Dem Gericht gibt Hing einen angenehmen Geschmack mit leichter Lauchnote.

Hingwastak wird eigentlich nicht mit dem Essen gekocht. Obwohl das durchaus möglich ist und manchen Essen sicher ein gutes Aroma verleiht. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es vielen Menschen schwer fällt, reines Ghee zu essen. Die Empfehlung Hingwastak mit Ghee zu mischen und vor dem Essen einzunehmen, wird da auf taube Ohren stossen. Oft ist es jedoch nicht der Geschmack, der wenig Begeisterung aufkommen lässt, sondern die Befürchtung, das Ghee würde sofort auf den Hüften landen. Reines Ghee scheint jedoch kaum vom Körper aufgenommen zu werden. Erst wenn man es mit Honig oder Zucker anreichert, bildet es einen ausgezeichneten Energielieferanten.

Verwendungsbeispiel:
ca. 2g Pulver (ein leicht gehäufter Teelöffel) in warmes Wasser einrühren und trinken

Churna, Gewürzpulver, in Indien auch Churnam oder Choornam genannt.

Hochreine, laborgeprüfte Qualität!

Hergestellt in Indien

Mehr Informationen
Artikelnummer 11136
Mindestens haltbar bis 03/2023
Menge 100
Hersteller Nimi
Barcode-Nummer 4260145874911
Aus ökologischer Landwirtschaft Nein
Herkunftsland Indien
PZN 14234931
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte anmelden oder erstellen Sie ein Kundenkonto