Neem Churna Bio 100g von Nimi

Neem Bio-Churna

Veganes Produkt

Nicht auf Lager
Artikelnummer
10907
8,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand

Neem Bio Churna - Ayurvedisches Gewürzpulver aus dem Neemblatt

Mit Qualitätssiegel "BDIH kontrollierte Schwermetallprüfung"

Pitta reduzierend

Nimi Bio-Churnas bestehen jeweils aus den in den ayurvedischen Texten angegebenen Pflanzenteilen und sind gemäß den ayurvedischen Richtlinien verarbeitet und produziert.

Zutaten: Neem* (lat. Azadirachta Indica)

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Neem

Der Neem trat seinen Siegeszug, in der westlichen Welt, 1959 an. Nachdem ein deutscher Entomologe im Sudan beobachtete, wie eine Heuschreckenplage alle Pflanzen vernichtete, jedoch einen weiten Bogen um die Neembäume machte, erweckte das ein hohes wissenschaftliches Interesse.

In der Folge gab es unzählige Studien, gefolgt von hunderten Patenten. Davon allein 54 Patente in den USA. Heute ist der Neem im deutschsprachigen Raum so bekannt, dass sich Produkte mit oder aus Neem selbst in Baumärkten finden.

So beeindruckend das klingen mag, ist es nur ein winziges Zeitfenster der gesamten Geschichte. Denn Neem wird nachweislich bereits seit mehr als 7000 Jahren in Indien verwendet. In alten ayurvedischen Texten wird er als "Universeller Heiler aller Krankheiten" (Sarva roga nivarini) bezeichnet. Im Sanskrit kennt man den Neem als Arista, was "unvergänglich und perfekt bedeutet.

In Südindien habe ich Neemblätter an vielen Haustüren gesehen. Sie rufen den Schutz der Göttin Mariamman herbei. Sie ist die Göttin des Regens, die mit einem Neemblatt Krankheit zu besiegen vermag.

Interessant finde ich eine Erwähnung in der "Upavana Vinoda". Einem Text aus dem 2. Jahrhundert. Darin wird der Neem als Heilmittel für kranke Böden, Pflanzen und Nutztiere aufgeführt. Man kann sich gut vorstellen, dass der Neem eine Art Dorfapotheke früheren ländlichen Lebens war.

Noch heute wird der Neem von vielen Indern direkt genutzt. Auf meinen Reisen ersetzte ein Neemzweig mir manches mal die Zahnbürste. Eine Angewohnheit, die ich bereits aus Europa mitbrachte. Dort nutze ich dafür Weidenzweige.

Ein Blick in die Pflegeprodukte verschiedener Freunde aus Indien, zeigte unzählige Neemprodukte. Seife, Zahnpaste, Haaröl, Cremes. Wirklich verwundert hat mich das nicht. Allerdings war ich etwas verblüfft, wieviele Gerichte und Getränke es mit Neem gibt. Schliesslich kenne ich den astringierenden Geschmack von Neem durch meine Zahnbürstenalternative. Und auch Neemöl hinterlässt einen lange anhaltenden intensiven Geruch, der nicht jedermanns Sache ist. Dennoch werden die Blätter in Indien pur gegessen oder ein Saft aus ihnen bereitet. Dafür werden frische Neemblätter mit Wasser zu einem Saft gemixt. Dieser Saft wird in der Regel nur in kleinen Mengen getrunken. Und ich muss gestehen, dass ich ihn nicht probiert habe. Ich kenne wohl den Geschmack der Neemblätter. Sie sind sehr bitter. Wie der Saft schmecken mag, kann ich mir daher sehr gut vorstellen.

Dass Neem seinen Weg auch in die indische Küche gefunden hat, ist sicher dem Umstand zu verdanken, dass man bestrebt ist, alle Geschmacksrichtungen einzubinden. Und sicher auch dem Umstand, dass der Neem eine herausragende mythologische Rolle in der indischen Kultur einnimmt.

Doch selbst in Indien gibt es Menschen, die davonlaufen, wenn ihnen beispielsweise gebratene Neemblätter mit Kartoffeln und Kokosnuss angeboten werden. Dabei entstammen Speisen mit Neem in Teilen Indiens einer alten Tradition, wie das Neem Begun, Neem Shukto, Neem Narkel Bhaja oder Neem Jhol.

Neem Churna wird in Indien meist in warmen Wasser aufgelöst und getrunken. Oft wird versucht, den Geschmack durch Honig, Zucker oder Zitronensaft zu verbessern.

© Kai Hagemeister

Verwendungsbeispiel:
ca. 1g Pulver (ein Teelöffel) in warmes Wasser einrühren und trinken

Dosha: verringert Pitta

Rasa: herb, bitter

Guna: leicht

Vipaka: scharf

Virya: kühlend

Hochreine, laborgeprüfte Qualität!

Bei uns kaufen Sie Neem Bio Churna in bester Qualität zum günstigen Preis.

IN-BIO-134

Hergestellt in Indien

Mehr Informationen
Artikelnummer 10907
Mindestens haltbar bis 01/2022
Menge 100 g
Hersteller Nimi
Barcode-Nummer 4260145874362
Aus ökologischer Landwirtschaft Ja
Herkunftsland Indien
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte anmelden oder erstellen Sie ein Kundenkonto